Skip to main content

Prepaid Handykarten sind eine gute Handyvertrag-Alternative bei Schufa-Eintrag

Es gibt fast kein Geschäft mehr, welches ein Verbraucher tätigen kann, ohne dass eine Schufa-Anfrage erfolgt. Dies gilt auch für den Abschluss eines Handyvertrages. Jedem Laufzeitvertrag geht eine Schufa-Anfrage voraus. Es ist in unserer mobilen Zeit nur schwer vorstellbar, dass ein Verbraucher ohne Handy auskommen kann. Dem sollte auch ein negativer Schufa-Eintrag keinen Abbruch tun.

Prepaid Karten sind generell auf dem Vormarsch

Der Vorteil einer Prepaid Karte zeigt sich in drei Bereichen. Erstens setzt eine Prepaid Karte keine Schufa-Anfrage voraus, da sie nicht eine Form des Kredites, erst telefonieren, dann bezahlen, darstellt. Sie kann nur genutzt werden, wenn ein entsprechendes Guthaben vorhanden ist. Zweitens bietet sie dem Nutzer volle Kostenkontrolle. Gerade Eltern wissen dies zu schätzen, bleiben ihnen doch unangemessen hohe Telefonrechnungen des Nachwuchses erspart. Der dritte, und für viele Menschen ausschlaggebende, Punkt ist die Flexibilität. Der Mobilfunkmarkt ist beständigen Veränderungen unterworfen. Ständig gibt es neue Tarifmodelle, die durchaus Verbesserungen bieten. Bei einem Vertrag mit fester Laufzeit ist ein spontaner Wechsel zu einem neuen Anbieter nicht ohne weiteres möglich, der Kunde ist bis zum Laufzeitende, wahrscheinlich für längere Zeit mit ungünstigeren Konditionen, gebunden.

Tarife ermöglichen individuelle Gestaltung

Prepaid-Tarife, auch wenn sie aus der Not gekauft wurden, dass ein Vertrag auf Grund schlechter Schufa nicht möglich war, sind inzwischen so individualisierbar, dass sie Laufzeitverträgen nicht hinterherstehen. Flatrates für die einzelnen Nutzungsbereiche, Telefon, SMS und mobiles Internet, lassen sich dazu kaufen, oder wieder abbestellen. Mit Prepaid Tarifen verhält es sich allerdings inzwischen wie mit einem Dschungel. Es gibt so viele verschiedene Anbieter und Varianten, dass dem Verbraucher letztendlich der Durchblick fehlt. Im Grunde hilft nur noch ein direkter Vergleich im Internet beipielsweise auf prepaid-discounter.de dabei, das individuell beste Angebot zu finden. Dabei spielen natürlich auch die Startguthaben, die zur Kundenwerbung eingesetzt werden, eine große Rolle. Auf ein Jahr gerechnet können sie eine deutliche Entlastung bringen.

Annette Ulpins

Du findest mich auch auf Google+