Phönix Finanzsanierungs AG – Ihr Angebot vom 01.09.2018 / KDN 6418090069 – Spam / Warnung

Warnung!

Betreff:

Phönix Finanzsanierungs AG – Ihr Angebot vom 01.09.2018 / KDN 6418090069
Von:
service@send-offer.ch

Anlage: 2 PDF.Dateien

Sehr geehrte Frau Weber,

angefügt erhalten Sie ein Angebot zur diesjährigen limitierten Sonderaktion zu der bereits genehmigten Finanzzusage.

Zur weiteren Bearbeitung klicken Sie bitte auf den im Kundenvertrag enthaltenen Link.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre PHÖNIX FINANZSANIERUNGS AG
Hüttisstrasse 8
CH 8050 Zürich


Löschen Sie solche dubiose Angebote und vertrauen Sie diesen auf keinen Fall.

Mich würde nur interessieren, woher diese Spam-Versender den Namen „Weber“ ausgegraben haben. 🙂 Dieses Pseudonym verwende ich seit Jahren nicht mehr.

Dies sind sie beigefügten PDF.Dateien.

 

phoenix werbeschreiben 31.5.2021

 

phoenix-genehmigung 31.5.2021

Der 4. Punkt wirf mehr Fragen auf, als er beantwortet:

4. Unter Bezugnahme auf die auf der Rückseite abgedruckten und von mir anerkannten Allgemeinen Vertragsbedingungen der
Firma Phönix Finanzsanierungs AG und des beiliegenden persönlichen Angebotes bestätige ich hiermit, dass ich über den
Ablauf einer Finanzsanierung, über die Zahlungsweise, Laufzeit sowie über die Kosten informiert worden bin. Insbesondere
ist mir klar, dass der Auftragnehmer in keiner Weise rechtsberatende Tätigkeiten ausübt oder gar Kredite vermittelt.

Aha, wahrscheinlich wird der Antrag nur an eine Bank, Sparkasse oder was auch immer weitergeleitet. Also ist im Grunde das Sonderaktions-Angebot für den Allerwertesten.

Und was bedeutet eigentlich „Kundenvertrag“?. Klingt irgendwie nach ABO-Alarm.

Zeit mal ein wenig über Phönix AG ein wenig zu recherchieren.

Relativ schnell bin ich auf die Webseite „der-rechtsberater.de“ gestoßen und einen Bericht zu der Phönix AG gefunden.

Die von der Phönix Finanzsanierungs AG geltend gemachten Forderungen sind unserer Auffassung nach rechtlich äußerst zweifelhaft.

Soweit möglich, kann vorsorglich der Widerruf des Vertrages erklärt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Vertrag anzufechten, nämlich wenn man sich beim Unterschreiben über den Vertragsinhalt geirrt hat (weil man zum Beispiel eigentlich einen Kredit aufnehmen wollte).

Fast so wie ich vermutet habe. Mit Ausfüllen des Antrages wird gleichzeitig ein Vertrag erstellt.

Richtig spannend wird es beim Verbraucherschutz.de und hier ein Auszug:

Ein Verbraucher schrieb uns:

da ich die Hintergründe zu diesem Unternehmen kenne, sende ich Ihnen heute einige sicher auch für Sie wichtige Informationen, die Sie auch gerne veröffentlichen dürfen:

Da Sie sich ja schon öfter mit den dortigen Machenschaften beschäftigten, ist Ihnen auch die Existenz der Phönix AG, der Liquid First AG, der Inpuncto finance, neuerdings auch der finapex AG sowie der easy finanz bekannt.

Alle Unternehmen wurden bis vor Kurzem von Dennis und Ullrich Günther geleitet.

Inzwischen existieren 10 oder 11 Unternehmen insgesamt.

2002/2003 wurde der Globe Advantage von einem Berliner Gericht verboten, Werbung in Deutschland mit der sogenannten Finanzsanierung zu treiben. Damals hatte wohl Ullrich Günther, der Mitbegründer, Alleinvertretungsbefugnis. Inzwischen ist sage und schreibe die 5. Geschäftsführung tätig. Seit Anfang 2013 war dies Dennis Günther.Jetzt wurde schon wieder gewechselt und neue Geschäftsführerin ist Frau Nadine Pawlitz.

Dennis Günther fungierte aber gleichzeitig als Geschäftsführer bei der Phönix AG und bei der Liquid First AG. Dennis Günther warb also Hilfesuchende an, vermittelt sie gegen Gebühr an sich selbst als Geschäftsführer der Globe Andvantage AG und kassiert dort nochmals.

Inzwischen wurde es wohl durch die vielen negativen Internetbeiträge etwas eng. Unter anderem warnen sämtliche österreichischen Arbeiterkammern vor der Globe Advantage, der Phönix und der Liquid First. Das gilt auch für eine inpuncto finance. Dort bin ich aber bezüglich des Verantwortlichen nicht ganz sicher.

Den ganzen Artikel können Sie bei Interesse hier nachlesen Verbraucherschutz.de

Der ganze „Verein“ scheint noch unseriöser zu sein, als ich dachte. Von der ganzen Spam-Aktion mal abgesehen. Treten Sie solche Mails dahin, wo sie hingehören. In die virtuelle Tonne.

Share:

2 thoughts on “Phönix Finanzsanierungs AG – Ihr Angebot vom 01.09.2018 / KDN 6418090069 – Spam / Warnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.