Betrug – Guten Abend – von Lina Anna

Warnung! Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

Guten Abend
Von:

Lina Anna

Lina.Anna456@hotmail.com

Guten Abend

Mein Name ist Lina Anna und ich komme aus Deutschland und lebe mit meiner Familie in der Stadt Hamburg. Ich habe von Leuten gehört, die über diese Firma namens Dawn Financial Company aussagten, und dies ist mein erster Antrag auf Online-Kredit.
Ich hatte Angst, wegen des Betrugs, den ich im Internet sehe, einen Online-Kredit zu beantragen, aber nachdem ich so viele Bewertungen dieses Unternehmens gelesen hatte, beschloss ich, es auszuprobieren und einen Kredit von diesem Unternehmen namens Dawn Financial Company zu beantragen. Ich brauchte Geld und einen Kredit von 75.000 Euro. Also bewarb ich mich und mir wurde gesagt, was ich tun sollte, aber ich gab der Firma die Möglichkeit zu helfen und sie versicherten mir, dass ich mein Darlehen in weniger als 7 Stunden auf mein Konto bekommen werde. Ich habe nie geglaubt, aber ich habe in weniger als 7 Stunden gewartet. Ich erhielt einen Anruf von meiner Bank, dass sich auf meinem Konto ein Betrag von 75.000,00 Euro befand. Meine Bank hat mich sofort angerufen. Ich habe die Firma kontaktiert und sie wissen lassen, dass ich mein Darlehen erhalten habe und heute bin ich glücklich. Wenn Sie also auf meine Nachricht gestoßen sind und sie gelesen haben und einen legitimen Kredit von diesem Unternehmen beantragen müssen, können Sie sicher sein, dass Sie mit diesem Unternehmen zufrieden sind. Ich glaube, dass diese Gesellschaft von Gott gesandt wird und ich bete, dass sie Bestand hat und den Menschen weiterhin hilft. Kontaktieren Sie dieses Unternehmen per E-Mail (Davidstevenloanfirm@hotmail.com)
  und erhalten Sie Ihr Darlehen ohne Ärger oder Stress.
Vielen Dank für Ihre Zeit
Frau Lina Anna
E-Mail-Addresse:

Lina.Anna456@hotmail.com


Diese Betrugs-Mail ist besonders perfide.

Hier gibt eine Person vor, einen Kredit erhalten zu haben. Diese erlogene Aussage gehört zum Betrug. Typische in solchen Mails, dass sich oft auf Gott berufen wird. Leider fallen vorwiegend ältere WWW-Nutzer auf so einen Betrug herein.

Bei Scam/Vorschussbetrug ist der Ablauf immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist.

Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Betrügern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurückbekommen.

 

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.