Betrug – Kreditangebot @ 2% Zinssatz

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

Kreditangebot @ 2% Zinssatz
Von:

Zenith Finance Corporation

19-dprch@lg.dsns.gov.ua
Guten Tag,
Zenith Finance Corporation unterstützt den KMU-Markt in ganz Südafrika mit erschwinglichen Geschäftskrediten von bis zu 20.000.000,00 Mio.

Als führender Finanzkreditgeber haben wir viele Unternehmen wie Ihres finanziert. Egal, ob Sie als Selbständiger, Auftragnehmer, Einzelhändler, Restaurant, Ingenieur, Reinigungsdienst, Kinderbetreuung oder Webdesigner tätig sind … Ihre Zeit ist Geld, und wir möchten Sie in Form einer flexiblen Finanzierung unterstützen, die Sie bei sich ändernden Cashflow-Anforderungen steuern können. Deshalb vermeiden wir unnötige Auflagen und Wartezeiten, die die Entwicklung Ihres Unternehmens aufhalten.

SCHNELLE UND PROFESSIONELLE GESCHÄFTSDARLEHEN BIS ZU 20 MIO. €, RÜCKZAHLUNGSDAUER BIS ZU 35 JAHREN, GENEHMIGT UND AUSZAHLUNG IN 72 STUNDEN

Keine Filialen, keine Warteschlangen, kein Papier. Machen wir Geschäfte.

Um sich zu bewerben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an apply@zenithfinancecorporation.com

Weitere Funktionen / Vorteile Beinhaltet

* Kreditentscheidung innerhalb von 24-48 Stunden
* Bargeld auf Ihrem Konto innerhalb von 24-48 Stunden nach Genehmigung
* Schneller und einfacher Prozess
* Kostenlose Monatsabrechnung per E-Mail
* Kundenschutzversicherung für Ihre Sicherheit
* Sofortiger Zugang zu Geldern nach der Übertragung des Darlehens

Vielen Dank, dass Sie sich für Zenith Finance Corporation entschieden haben

Verwaltung
Zenith Finance Corporation
Registrierter Kreditanbieter, NCRCP20
(Registrierungsnummer 1995/006077/07) ist ein autorisierter Finanzdienstleister (FSP 5 und FSP 7249)
© Copyright 2021


 

Bei Scam/Vorschussbetrug ist der Ablauf immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben und Spenden. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Kontogebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen.

Oft sind solche Betrug-Mails in Englisch verfasst, oder in schlechtem Deutsch. Dies weist immer auf ein Übersetzungsprogramm hin.

Niemals den Betrügern persönliche Daten angeben. Diese werden garantiert für weiteren Betrug verwendet.

Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Betrügern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurückbekommen.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.