Skip to main content

Ihre Antwort – von Simon Gibbs

Achtung Scam/Vorschussbetrug
Betreff: Ihre Antwort
Von: Simon Gibbs – basimongibb@gmail.com

Guten Tag,

Ich kontaktiere Sie, weil ich auf der Suche nach einem Partner bei der Realisierung eines Projekts bin. Ich bin Nachlassverwalter eines Klienten, der vor einiger Zeit ploetzlich verstarb und ein grosses Vermoegen hinterlies (£18,500,000.00 Million)Pfund Sterling, ohne ein Testament oder einen Erben zu hinterlassen. Es konnte auch nach intensiver Suche kein Erbe gefunden werden und nun steht das Vermoegen aufgrund des Bona Vacantia Gesetzes, Gefahr an den Staat zu gehen. Meine Kliente,Maria Hartmann, war deutscher Abstammung und deshalb suche ich eine Person aus dem deutschsprachigen Raum, die ich als Erben einsetzen kann.

Mein Angebot waere folgendes: Ich erklaere Sie als den Erben der Frau Maria Hartmann (www.bonavacantialist.co.uk) und erhebe mit Irer Hilfe Anspruch auf das Vermoegen und fuer Ihre Zusammenarbeit gebe ich Ihnen 40% des Vermoegens.Da ich der Anwalt / Nachlassverwalter des Verstorbenen bin,ist es kein Problem die noetigen Dokumente innerhalb kurzer Zeit zu besorgen und diese der Treasury in Grossbritannien, bei der sich das Erbe derzeit befindet, vorzulegen. Kann ich keinen Erben benennen, geht das Erbe wie gesagt an den Staat und ist somit verloren, weshalb ich zu diesen Mitteln greifen muss.

Lassen Sie mich bitte wissen, ob Sie sich vorstellen koennen eine Transaktion dieser Art durchzufuehren. Ich moechte Sie ausserdem bitten, in dieser Sache diskret vorzugehen, wenn Sie interessiert sind, teilen Sie mir bitte Ihre vollstaendiger Name ,Vollstaendige Adresse,Telefon,Beruf und direkte Durchwahl (private Telefonummer) mit.

Bitte, antworten Sie mir auch, wenn Sie kein Interesse haben, damit ich meine Suche zuegig fortsetzen kann. Wenn Sie jedoch Interesse haben sollten, freue ich mich, jemanden gefunden zu haben, der mir bei der Ausloesung des Erbes hilft. Ich wuerde mich uber eine baldige Kontaktaufname vorerst per E-mail:(simongibbes05@gmail.com) freuen, da ich in dieser Angelegenheit immer mehr unter zeitlichen Druck gerate.

Mit freundlichen Gruessen

Barrister Simon Gibbs

 

Für die Webseite „bonavacantialist.co.uk“ wird eine Warnmeldung ausgegeben.

McAfee WebAdvisor

Warnung: Bedrohung erkannt

Halt!

Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?

http://www.bonavacantialist.co.uk/ Website ist riskant.

Warum wird dies angezeigt?

Beim Besuch dieser Site zeigte diese eine oder mehrere gefährliche Verhaltensweisen.

Wie funktioniert Scam / Vorschussbetrug?

Der Ablauf ist  immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist. Dieser üble Betrug taucht in letzter Zeit wieder verstärkt auf.

Auch wenn Sie den Betrug rechtzeitig vor der ersten Geldforderung erkennen, haben die Kriminellen Ihre Daten, die diese garantiert für weiteren Betrug verwenden. Schon aus diesem Grund sollten Sie immer Anzeige erstatten.




Weiterlesen

Neue Nebenjobs in Heimarbeit – von Kundensupport

Achtung üble Abzocke!

Betreff: Neue Nebenjobs in Heimarbeit
Von: Kundensupport – lindner@mehrumsatz.online

Hallo und guten Tag,

heute möchte ich Ihnen unsere neuen Heimarbeit Stellenangebote vorstellen.

Seriöse Heimarbeit und Nebenjobs
Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist in Deutschland nicht immer einfach, auch im Jahr 2016 noch nicht. Oftmals scheitert der Weg ins Berufsleben, weil die Betreuungszeiten für Kinder nicht mit den Arbeitszeiten übereinstimmen. Dies ist nur einer der vielen Gründe, warum viele Menschen die Heimarbeit anstreben. Auch Nebenjobs werden immer gefragter, weil das Gehalt die laufenden Kosten immer häufiger nicht komplett abdeckt und zum Leben nicht mehr viel bleibt. Um sich trotzdem noch ab und zu etwas leisten zu können, muss ein zusätzlicher Job her, der das Gehalt etwas aufbessert.

Nebjobangebot 01 – hier ansehen

Nebjobangebot 02 – hier ansehen

Nebjobangebot 03 – hier ansehen

Minijobs und anderen Nebenjobs

Geld verdienen mit Minijobs und anderen bezahlten Nebenjobs benötigt in der Regel keine großartigen Vorkenntnisse. Wer in Heimarbeit im Internet sein Geld verdienen möchte, benötigt einen PC und einen Internetanschluss inklusive einer Email-Adresse. Aber auch für Minijobs und andere Nebenjobs sind die fachlichen Voraussetzungen in der Regel gering angesetzt. Für einen Minijob auf 400,- Euro Basis werden meist 35 bis 40 Arbeitsstunden im Monat erwartet. Häufig lassen Arbeitgeber auch mit sich über die Zeiteinteilung sprechen, so dass man die Arbeit auch mit Familie und Kind unter einen Hut bringen kann. Der Verdienst ist zwar nicht so hoch, dafür ist die Arbeitszeit überschaubar. Geld verdienen kann man zum Beispiel mit Studentenjobs, Ferienjobs oder Promotion-Jobs. Unternehmen suchen immer wieder Mitarbeiter, die ein Produkt bewerben, meist in gut besuchten Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen. Die Anbieter für Jobs tummeln sich zwar nicht öffentlich auf der Straße, aber wer ernsthaft Arbeit als Heimarbeit, Nebenjob oder Minijob sucht, wird bei ordentlicher Recherche auch ganz sicher eine seriöse und vernünftig bezahlte Arbeit finden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kundensupport
Abteilung Nebenjobs/Heimarbeit

 

Alle Links führen ausnahmslos auf die Webseiten mit dieser Binär-Abzocke. Ein imaginärer Schlag in die Magengrube, für alle Menschen, welche auf ehrlicher Jobsuche sind.

Es werden sogar für 2 Seiten Warnmeldungen ausgegeben.

McAfee WebAdvisor

Warnung: Bedrohung erkannt

Halt!

Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?

http://profitmaximizer.co/de/ Website ist riskant.

Warum wird dies angezeigt?

Beim Besuch dieser Site zeigte diese eine oder mehrere gefährliche Verhaltensweisen.


McAfee WebAdvisor

Warnung: Bedrohung erkannt

Halt!

Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?

http://freedomcircle.co/de/ Website ist riskant.

Warum wird dies angezeigt?

Beim Besuch dieser Site zeigte diese eine oder mehrere gefährliche Verhaltensweisen.

Der Handel mit binären Optionen hat nicht das Allergeringste mit dem „echten“ Traden  zu tun. Es ist ein reines Glücksspiel, das von einer Software gesteuert ist. Das erklärt auch, weshalb man in einem Demo-Konto immer gewinnt und beim Einsatz von echtem Geld fast immer verliert.

Auf jeder dieser Webseiten mit dieser binären Gülle ist ein Warnhinweis, den wohl kaum jemand liest. Dieser Hinweis sagt alles aus.

Wichtiger Risikohinweis: Das Handeln mit binären Optionen kann signifikante Gewinne generieren, aber beinhaltet auch das Risiko eines teilweisen oder kompletten Verlustes der Investition und sollte von Investoren in Betracht genommen werden. Wir raten dringend, dass Sie unsere Geschäftsbedingungen und unseren Haftungsausschluss lesen bevor Sie jegliche Investitionen tätigen.

Es ist gegen das Gesetz US Personen dazu zu bewegen Warenoptionen zu kaufen und zu verkaufen, selbst wenn diese „prediction contracts“ genannt werden, außer sie sind börsennotiert und werden auf einer CFTC-registrierten Börse gehandelt, oder sie sind gesetzlich erlassen.

Vor allem der zweite Absatz ist interessant. In den USA sind diese binären Optionen schlichtweg verboten. Weshalb wohl…




Weiterlesen