Skip to main content

Pfändung – Gerichtsvollzieher

Ich werde öfter gefragt, ob ein Gerichtsvollzieher auch wertvolle und luxuriöse Dinge pfänden darf.

Ja, das darf und wird er. Jeder Gerichtsvollzieher wird sich darüber ganz besonders freuen. Das können teure Technik-Geräte, Kleidung, Autos und manchmal sogar Tiere wie. z. B. teure Reitpferde sein. Bei Technik und Kleidung ist es eine sogenannte Austauschpfändung. Hat man z. B. einen hochwertigen Fernseher, kann dieser durch ein billiges Austausch-Objekt ersetzt werden. Genauso ist es z. B. auch bei Pelzmänteln. Hat man keinen anderen Wintermantel, wird der Pelzmantel ebenfalls durch ein günstiges Austausch-Objekt ersetzt. Pech allerdings, wenn man noch einen alten Wintermantel irgendwo hat. Da gibt es natürlich nichts zum Austausch.

Allerdings ist der Gerichtsvollzieher machtlos, wenn diese Artikel dem Schuldner nicht gehören. Dies kann relativ einfach nachgewiesen werden. Eine Auflistung aller Gegenstände mit Unterschrift des Eigners (können auch Kinder und Ehegatten sein) reicht aus und dürfen nicht gepfändet werden. Am Besten noch, dass Rechnungen etc. auf die Eigner ausgestellt wurden. Bei Bargeld ist es ähnlich. Alles in einen Umschlag mit dem Namen des Eigners darauf und so ist auch dieses Geld nicht pfändbar. Aber bitte darauf achten, dass der Ehegatte etc. nicht auch eine Pfändung laufen hat, sonst war es das.




Weiterlesen

RE: Ihre Kreditanfrage vom 21.04.2017

Spam!

Betreff: RE: Ihre Kreditanfrage vom 21.04.2017
Von: Zustellung – info@ratgeberpost.de

Hallo Stark,
die Zinsen werden bald steigen! Handeln Sie jetzt schnell und sichern Sie sich Ihren Kredit:
http://www.ratgeberpost.de/tlnk/sGqn/72247329

Innerhalb weniger Minuten können Sie jetzt zu Sonderkonditionen einen Kreditantrag stellen:
– z.B. 3.000 Euro ab monatlich 56,14 Euro
– auch ohne Schufa-Prüfung möglich
– Vom TÜV Saarland geprüft
– garantiert kostenlose & unverbindliche Prüfung

Hier klicken:
http://www.ratgeberpost.de/tlnk/1SpQ/72247329

Hinweis:
Sie erhalten diese E-Mail, da Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse bei einem unserer Gewinnspiele angemeldet haben. Bei Fragen oder Beschwerden können Sie uns unkompliziert unter folgender E-Mail auskunft@ratgeberpost.de kontaktieren.

Solche Spammails am besten gleich löschen, egal auf welche Webseite der Link führt.

In dieser Mail gelangen Sie auf die Webseite „https://www.maxda.de“, eine recht bekannter Kredit-Vermittler. Maxda selbst mag seriös sein, aber nicht die sogenannten Affiliat-Partner.

Ein Affiliat-Partner vermittelt Besucher oder interessierte Käufer an andere Webseiten und verdient auf diese Weise Geld. Die meisten Maxda-Partner versenden nur jede Menge Spams und seriös ist anders.  Auch habe ich definitiv an keinem Gewinnspiel teilgenommen. Diese Mail ist nichts anderes als eine Spammail von einem imaginären Kreditvermittler der für einen realen Kreditvermittler spamt.

Die Maxda selbst wurde schon oft auf diesen Zustand bezüglich ihrer Spam-Partner hingewiesen, allerdings hat sich nichts geändert. Wenn Sie sich die Kredit-Konditionen und genaueren Infos anschauen wollen, gehen Sie direkt auf die Maxda-Seite „https://www.maxda.de/“ und unterstützen Sie nicht dieses skrupellose Spam-Pack.

Wenn Sie allerdings hoch verschuldet sind, rate ich generell von jedem Kredit ab. In 95% der mir bekannten Fälle verschlimmert ein Kredit die Gesamt-Situation. Außerdem wird ein seriöser Kredit-Vergeben keine anderen Konditionen haben, als Ihre Hausbank. Klar, oft werden in diversen Werbungen auch Schufa freie Kredite angeboten. Aber entweder sind es horrende Zinsen und/oder es sind mehrere Bürgen erforderlich. Lieber den Weg zu einer Schuldenberatung einschlagen, auch wenn dieser schwer fallen sollte.




Weiterlesen